Alice

Männliche A-Jugend startet mit zwei Siegen in die neue Saison

TVA – JSG Dreiburgen 37:28 und TV Hersfeld – TVA 29:40

mA webGleich zu Beginn der neuen A-Jugend Saison haben es unsere A-Jugendjungs mit zwei starken Teams zu tun gehabt. Mit der JSG Dreiburgen Felsberg und dem TV Hersfeld standen den Alsfeldern zwei (selbsternannte?) Top-Teams und Meisterschaftsfavoriten der Liga als Gegner bereit.
Vorneweg gesagt: Wir haben wohl in der Vorbereitung vieles richtig gemacht, denn beide Gegner, die für beste Jugendarbeit auf hoher Qualität im Bezirk Melsungen/Fulda stehen hatten nicht den Hauch einer Chance.
Das macht natürlich das Trainerteam Pascall Dippell und Frank Böcher stolz, bringt aber auch den Vorteil mit sich, dass viele der Jungs bereits als jüngerer Jahrgang der A-Jugend sehr problemlos in den Spielbetrieb der Männer eingebaut werden können (was die beiden ersten Partien der Bezirksoberligamänner zeigten).

 

Zu den Spielen:

TVA – JSG Dreiburgen 37:28

Beim Heimspiel gegen die JSG Dreiburgen hatten wir das Spiel von Beginn an gut im Griff und lagen bereits nach 10 Minuten mit 7:4 in Führung. In der fünfzehnten Minute stand es 11:5 und ein gegnerisches Aufbäumen war nicht zu sehen. Dies begann erst kurz vor dem Pausenpfiff, als die Gäste auf teilweise doppelte Manndeckung gegen Kevin und Erik umstellten. Somit konnten die Gäste nach 20:13 zum Pausentee bis zum 22:18 in Minute siebenunddreißig verkürzen.
Erst danach konnten wir die sehr ungewöhnliche Defensivspielweise der Gäste in den Griff kriegen und uns bis zum Ende der Partie zum Endstand von 37:28 wieder mit neun Toren absetzen.
Im Spiel merkte man, dass mit Lennart Elsing und Kevin Welk zwei Rückraumspieler am Vortag bereits ein aufreibendes Spiel bei den Männern in den Knochen hatten. Dafür sprangen Robin Hahn mit 8 Toren und Erik Böcher mit 15 Treffern erfolgreich in die Bresche.
TVA: Moritz Kirsch (Tor); Sebastian Simon, Kevin Welk (4), Lars Spernau (3), Lennart Elsing (3), Erik Böcher (15/1), Benjamin Landenberger (3), Tim Brosig, Robin Hahn (8), Lennart Baumgarten (1).
Trainer: Frank Böcher, Pascal Dippell.

TV Hersfeld – TVA 29:40

Das nächste Spiel führte uns dann direkt zum aus Trainersicht wohl stärksten Gegner in der Klasse. Der TV Hersfeld war über viele Jahre eine unüberwindbare Hürde für unsere Jungs. Zumindest konnten wir uns in der letztjährigen B-Jugendrunde ein Unentschieden gegen den TVH erspielen. Da beide Teams mit dem annähernd gleichen Kader unterwegs sind, war auch im Spitzenspiel mit einer engen Partie zu rechnen.
Dies kam dann tatsächlich vollkommen anders, denn unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr und lagen nach acht! Minuten bereits mit 3:9 in Führung. Das wir noch nicht in der Lage sind solch ein Niveau über 60 Minuten zu halten zeigte sich aber dann. In der 22 Minute wurden wir zu einer Auszeit gezwungen, weil die Hausherren bis auf 10:13 verkürzen konnten. Danach fanden wir im Angriff wieder die tatsächlich vorhandenen Lücken und trafen wieder richtige Entscheidungen. Folgerichtig war der 14:22 Pausenstand durchaus verdient.
In der zweiten Hälfte konnten wir es etwas ruhiger angehen lassen. Dies sollte Kräfte für das Männerspiel zuhause gegen den TSV Böddiger schonen und brachte natürlich auch die Chance allen Spielern viel Einsatzzeit zu gegen. Besonders erfreulich: Basti Simon und Tim Brosig konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Nachdem dies Lennart Baumgarten bereits im ersten Spiel getan hatte, sind nun alle Spieler des A-Jugendkaders in der Torschützenliste vertreten.
Ein Lob verdient sich Keeper Moritz Kirsch, der speziell im zweiten Spielabschnitt eine starke Leistung zeigte. Kreisläufer Lars Spernau, der 5 Tore erzielen konnte hätte mit ein bisschen mehr Wurf“glück“ gerne zweistellig treffen können – aber wir brauchen ja auch noch Dinge, die wir im Training aufarbeiten.
TVA: Moritz Kirsch (Tor); Sebastian Simon (2), Kevin Welk (6), Lars Spernau (5), Lennart Elsing (7), Erik Böcher (12), Benjamin Landenberger (1), Tim Brosig (1), Robin Hahn (6), Lennart Baumgarten.
Trainer: Frank Böcher.

Jetzt steht uns im nächsten Spiel die dritte der vier Topmannschaften der Liga vor der Tür. Mit der JSG Ost-Mosheim/Malsfeld kommt Eriks alter Verein in die Großsporthalle und wir freuen uns darauf natürlich sehr. Leider dauert es bis zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften noch bis zum 27. Oktober. Solange haben wir nämlich auf Grund von Ferien, Verlegungen und zurückgezogener Mannschaften spielfrei. Zum Glück können einige Jungs bei den Männern mitspielen und bleiben einigermaßen im Rhythmus, für die anderen starten wir ganz einfach eine Vorbereitungshase vier.
Wir melden uns dann wieder.

https://hhv-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/groupPage?championship=Melsungen-Fulda+19/20&group=241131

partyrent

Krause

Autopark Subaru Lang

kkh

mueck 2

licher