TVA Handball

Alice

B-Jugend pulverisiert Tabellenführer

TVA-Nachwuchs besiegt die HSG Vulkan mit 31:19 (17:10)

Mit einem Kantersieg schickte die männliche B-Jugend den bisher ungeschlagenen Tabellenführer von der HSG Vulkan/Vogelsberg am Samstagnachmittag nach Hause. Im Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenzweiten zeigten die Alsfelder von der ersten Minuten an eine hochkonzentrierte Leistung und gewannen gegen in allen Belangen unterlegene Gäste hochverdient mit 31:19 (17:10).

Dabei standen die Vorzeichen vor Spielbeginn gar nicht so gut für den TVA. Paul Baumann musste erkrankt passen und Alex Ochs war nach zweiwöchiger Grippepause erstmals wieder im Kader. 

Es gab also für die Trainer Frank Böcher und Matthias Deppe einiges zu besprechen um die richtige taktische Ausrichtung für die Partie zu bestimmen. Die erste Maßnahme war die Hereinnahme der beiden C-Jugendlichen Tim Rüdiger und Yannis Deppe in den Kader, um den nötigen Spielraum für Wechsel zu schaffen. Außerdem wurde Linksaußen Jacob Räther vermehrt auf der eigentlich ungeliebten halblinken Position eingesetzt, so dass trotz des Ausfalls von Paul Baumann genügend taktische Varianten möglich waren.

Der TVA nahm von der ersten Minute an das Heft in die Hand. Nach einem 2:0 konnten die Gäste das erste und einzige Mal in der gesamten Partie beim Stande von 3:3 ausgleichen. Hier war die Alsfelder Abwehr noch etwas unsortiert.
Im weiteren Verlauf des Spiels änderte sich dies aber und die TVA-Jungs gingen über 5:4 und 9:6 mit 13:6 in Führung. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen die Gäste nochmals etwas besser in die Partie, konnten den Rückstand aber nicht verkleinern. Beim 17:10 wurden die Seiten gewechselt.

In Spielhälfte Zwei ergab sich für die zahlreichen Zuschauer ein ähnliches Bild wie in Halbzeit Eins. Der TVA dominierte die Gäste nach Belieben. Beim 22:12 war der erste Zehn-Tore-Vorsprung herausgespielt. Bis zum 28:18 blieb es auch dabei, ehe die Schlussoffensive des TVA das Ergebnis auf den Endstand von 31:19 erhöhte.

Am Ende gab es auf Seiten des TVA eigentlich nur zufriedene Gesichter. Eine hochkonzentrierte und motivierte Mannschaftsleistung, bei der sich jeder Spieler aktiv in das Geschehen einbrachte, machte am Ende den Klassenunterschied zwischen den beiden führenden Mannschaften in der B-Jugend Bezirksliga aus.

Mit dieser Leistung dürfte es für alle Mannschaften der Klasse schwer werden, dem TVA auf dem Weg zur Meisterschaft ein Bein zu stellen. Nun gilt es auch in den kommenden Spielen weiter gut zu arbeiten und noch die eine oder andere Kleinigkeit zu verbessern. Nächste Chance dazu ist das Gastspiel beim Tabellenschlusslicht TV Neuhof am kommenden Sonntag.

Der TV Alsfeld:

Malte Nelling (Tor), Nils Kneußel (1), Jacob Räther (4), Constantin Döring (5), Nico Hohmeyer (7),Alexander Ochs (10) Luca Geißler (1), Moritz Ruhl (1), Jan-Niklas Sieger (1), Tim Rüdiger (1), Yannis Deppe.

Trainer: Frank Böcher, Matthias Deppe

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com