TVA Handball

Alice

Arbeitssieg beim ersten Spiel der Saison

Gleich mit einem unbequemen Gast startete die Landesliga-Mannschaft des TVA am Samstag in die neue Saison. Die Herren der HSG Landwehrhagen waren in die Alsfelder Großsporthalle angereist, um das neuformierte Team um Coach Liviu Pavel auf die Probe zu stellen. Die Partie lief aus Alsfelder Sicht noch nicht rund, dennoch erarbeiteten sich die Herren um den neuen Kapitän Daniel Czaja vor rund 300 Zuschauern letztendlich mit 30:27 Toren einen verdienten Sieg.

Die Partie begann für die Gastgeber gut, gingen diese gleich mit zwei sehenswerte Treffer von Dominik Koch am Kreis in Führung. Jedoch gelang es den Alsfeldern nicht ihren Vorsprung in den ersten 30 Minuten deutlich auszubauen. Unkonzentrierte Wurfversuche im Angriff und mangelnde Absprache in der Abwehr ließen oft zu große Lücken in der Deckung. So standen die heimischen Torleute Mike Decher und Artur Kelbert, gegen die frei vor ihnen auftauchenden Schützen häufig auf verloren Posten.

20140920 Stock

In der 17. Minute führten die Gastgeber erstmals beim Stand von 10:7 mit drei Toren, doch auch dieser Vorsprung reichte nicht aus um mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen. Zwei Zeitstrafen in Folge für Jochen Stradal und Michael Stock,  in der Schlussphase der ersten Hälfte, verhalfen den Gästen beim Stand von 13:14 zur ersten Führung. 

Liviu Pavel und Michael Stock schienen in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben, denn das Spiel der Hausherren wurde in der zweiten Hälfte besser. Die Abwehr hatte die Gästeangreifer besser im Griff und Mike Decher agierte als sicherer Rückhalt. Den knappen Rückstand drehten die Hausherren  bis zur 44. Minute in eine 4-Tore Führung.

Doch auch jetzt  war die Partie nicht entschieden. Landwehrhagen verkürzte abermals bis auf ein Tor. Zudem musste der TVA in den letzten neun Minuten auf Spielmacher Michael Stock verzichten, der aufgrund der dritten Zeitstrafe nicht mehr ins Spiel eingreifen durfte.  In der Schlussphase waren es dann Rückkehrer Sebastian Krause im Tor und Dominik Koch, die die Akzente setzten.

20140920 Koch

Krause, der ab der 52sten Minute Mike Decher im Tor ersetzte, parierte gleich einen Strafwurf gegen den sonst sicher verwandelnden Swen Hintz. Im Angriff war es Dominik Koch, der die letzten drei wichtigen Treffer für die Hausherren erzielte. Nach sehenswerten Anspielen konnte er sicher vom Kreis treffen.

Am Ende war es noch nicht die Vorstellung, die sich Trainer Pavel von seiner Mannschaft erwünscht hat. Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive ist noch viel Luft nach oben. Trotzdem kann der TVA am Ende zwei Punkte auf der Habenseite verbuchen.

In der kommenden Woche reist die Mannschaft nach Korbach. Dort gilt es ein oder zwei Gänge zuzulegen, um auch im ersten Auswärtsspiel der Saison bestehen zu können.

Für interessierte Zuschauer steht wieder ein Bus zur Fahrt zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.handball-in-alsfeld.de.

Aufstellung

TV Alsfeld:  Mike Decher (Tor), Artur Kelbert (Tor), Sebastian Krause (Tor),  Dominik Koch (7), Jan Uwe Berz, Michael Stock (8), Jochen Stradal (7/3), Marc Imberger (1), Jan Meisenzahl, Jacob Räther, Sebastian Peppler (1/1), Daniel Czaja (6), Christoph Vogelbacher,

Trainer: Liviu Pawel
Betreuer: Amelie Becker, Oliver Hahn

HSG Landwehrhagen: Mario von Gemünden (Tor), Rene Hüschen, Falk Meiward, Sven Hinz (6/4), Louis Feckler (5), Marc Adam (4),  Fabian Hörder (4), Tobias Wiechert, Patrick Zimmermann (4), Eugen Maier,  Patrik Beinhauer (2), Holger Höpke, Lars Herzfeld

Trainer und Betreuer: Dieter Wormuth

Schiedsrichter:  Holger Seitz, Thomas Vogler (SG Petersberg)

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com