TVA Handball

Alice

Bericht | HSG Körle/Guxhagen - Männer 1 25:30 (10:17)

KOE-TVA_Jochen_Wanni_1Erster Sieg für Männer 1 in der Landesliga

TVA sorgte bereits in den ersten 20 Minuten für die Vorentscheidung

Nach dem Unentschieden im ersten Saisonspiel stand am Samstag das erste Auswärtsspiel auf dem Spielplan. Die erste Reise ging zum Mitaufsteiger aus Körle/Guxhagen. Begleitet von zahlreichen Fans und bis auf den abgewanderten Alexander Jahn mit bester Besetzung, reiste die Mannschaft mit einigem Selbstvertrauen in den Norden Hessens.

Vollkonzentriert gingen die Gäste aus Alsfeld in die Partie. Nach einer kurzen Phase des abtastens nahm der TV Alsfeld das Heft in die Hand und erspielte sich im Laufe der ersten 17 Minuten eine komfortable Führung zum 4:11. In dieser Phase konnte auch eine Auszeit der Gastgeber den Spielfluss der Alsfelder nicht bremsen. Philipp Amrhein im Angriff und eine stabile Abwehr vor einem gut aufgelegtem Sebastian Krause waren in dieser Phase die Garanten für die Führung. Doch wie schon in der ersten Partie verloren die Mannen von Trainer Deppe im Anschluss an diese Spielphase etwas den Faden. Der Spielfluss war dahin, was auch an Umstellungen in der Mannschaft lag. Mit einem komfortablen Vorsprung von 7 Toren kam der Pausenpfiff der guten Unparteiischen aus Dittershausen zur richtigen Zeit.
KOE-TVA_Daniel_1Doch auch zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Gäste nicht richtig in Schwung. Eine Manndeckung  für Jochen Stradal brachte die Angriffsbemühungen ein um andere Mal ins Stocken und die Gastgeber konnten bis auf 4 Tore verkürzen. Mit zunehmender Spieldauer stand die Abwehr der Gäste aus Alsfeld wieder sicherer. Die fairen Aktionen, ­ in der gesamten Partei sprachen die Schiedsrichter nur eine Zeitstrafe gegen die Spieler des TV Alsfeld aus, waren Grundlagen für einige schnelle Angriffe, die immer wieder erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Bester Schütze im Angriff der Gäste war Kapitän Philipp Amrhein, der 14 Treffer zum ersten Sieg beisteuerte. Als der Vorsprung fünf Minuten vor Ende der Partie immer noch 7 Tore betrug, wich die Anspannung beim Team der Gäste und der erste Sieg des Aufsteigers aus Alsfeld rückte in greifbare Nähe.
Am Ende siegte der TV Alsfeld verdient mit 25 : 30 Toren. Nach einem ersten Blick auf die neue Tabelle freute man sich über den vierten Tabellenplatz, doch allen ist bewusst, dass die nächsten Gegner deutlich stärker sein dürften.
Schon in der kommenden Woche steht das nächste schwere Auswärtsspiel auf dem Plan. Die Reise führt dann zum Hünfelder SV.

 

TV Alsfeld: Sebastian Krause (Tor), Mike Decher (Tor), Christian Decher (2), Kai-Uwe Schulz (2), Dominik Koch (), Marcel Bunkofer (1), Tomislav Zidar (1),  Jochen Stradal (6), Christoph Vogelbacher, Daniel Czaja (4), Philipp Amrhein (14, davon 6 Siebenmeter), Christian Waniek

Trainer: Matthias Deppe
Betreuer: Oliver Hahn; Frank Böcher, Christian Urban
Schiedsrichter: Alexander Heß, Andreas Mayfahrt (beide TSG Dittershausen)

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com