TVA Handball

Alice

wJA: Fulda zu stark für TVA-Juniorinnen

Nach einer erfolgreichen Vorbereitung startete die weibliche A-Jugend vergangenen Samstag in die neue Saison. Zu Gast war die JSG Fulda/Petersberg in der heimischen Großsporthalle. Die Gäste, die sich nur aufgrund von Verletzungspech nicht für die Oberliga qualifizieren konnten, starteten wie erwartet stark in das Spiel. Schnelle Tempogegenstöße und eine gute 3-2-1 Abwehr machten den Alsfelder Mädchen das Leben schwer, sodass die Gäste bereits nach 10 Minuten 1:6 führten.

Die Alsfelderinnen standen in der Abwehr kompakt, verloren aber im Angriff viele Bälle durch technische Fehler, die die JSG konsequent durch Tempogegenstöße in Tore umwandelte. Durch schöne Anspiele an Franca Wasem konnten die Gastgeber zwar den Vorsprung aufholen, aber das Tempo der Gäste machte ihnen zu schaffen. Alleine in der ersten Halbzeit konnten die Mädchen aus Fulda 13 Tempogegenstöße erfolgreich verwandeln. So wurden mit einem Halbzeitstand von 11:22 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte des Spiels ließen die Alsfelderinnen den Kopf nicht hängen. Sie versuchten die Abwehr der starken Gäste zu überwinden und kämpften um jeden Ball. Die Mühe wurde allerdings nur selten belohnt. Wieder überzeugten die Gegner mit starkem Tempo Handball, mit dem die Mädels nicht mithalten konnten. So wurde das Spiel mit einem Endergebnis von 21:42 abgepfiffen.

Fazit von Trainerin Janina Görig: „Fulda war sicher 2 Klassen besser als wir. Sie spielten während der kompletten Spielzeit starken Tempo Handball, mit dem wir einfach nicht mithalten konnten. Trotzdem bin ich nicht unzufrieden mit meinen Mädels, sie haben gut gespielt und gekämpft. In Zukunft werden wir noch mehr an unserer Schnelligkeit arbeiten, damit wir am 7.10 den ersten Sieg einfahren können.“

Für den TV Alsfeld spielten:

Jana Altenbrand, Marie Turvold (beide Tor), Stine Böcher, Franca Wasem (2), Henrieke Schäddel, Carla Dietz (2), Svenja Schweiner (4), Solveig Elsing (5), Nele Neudert (1), Laura Stache, Juliane Schüßler (5), Jule Schaaf (2)

Trainerinnen: Janina Görig und Tatjana Stier 

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com