TVA Handball

Alice

wJSG Körle/Guxhagen – TV Alsfeld (9:14) 16:20

Am Sonntagmorgen reiste die weibliche A-Jugend des TV Alsfeld zu ungewohnter Stunde zum schweren Auswärtsspiel nach Guxhagen. Während die JSG Körle/Guxhagen mit gut besetztem Kader antreten konnte, fielen mit Aleyna Erkoc und Laura Külper und Vivien König gleich 3 Kräfte des eh dünn besetzten Kaders aus. Folglich musste der TVA ohne Auswechselspielerin antreten.


Alsfeld begann gewohnt stark. Es wurde sofort gut kombiniert und die besser postierte Mitspielerin gesucht. Mit 3 Treffern in Folge brachte Patricia Seiwert von Rechtsaußen ihr Team mit 3:1 in Führung (3.) Alsfeld hatte sich noch nicht ganz auf die Hauptwerferin der Gastgeberinnen, M. Stroop, eingestellt, so dass diese durch schöne Rückraumtreffer die Führung auf 3:4 drehen konnte. Dies sollte aber die letzte Führung der JSG gewesen sein. Sabrina Pfeil zog wie immer gekonnt die Fäden von der Mittelposition. Alsfeld spielte weiter besonnen weiter und holte einen Vorsprung über die Spielstände 6:5, 8:5, 10:6 heraus. Mit anschließenden 5 Treffern in Folge zum 13:6 setzte der TVA-Nachwuchs ein erstes Ausrufezeichen. Mit 14:9 ging es schließlich in die Kabinen.
Der Alsfelder Trainer stellte sein Team auch in der 2. Hälfte gut ein. Alsfeld begann sehr konzentriert. Durch Tore von Demi Ramovic, Tabea Hedrich und Laura Kozubek hatte man in der 37. Minute bereits den Vorsprung auf 18:11 vergrößert. Vorentscheidend war dies jedoch noch nicht. Die JSG kam durch 3 Tore in Folge auf 18:14 heran (40.) Alsfeld behielt aber weiterhin die Ruhe. Zwischen der 40. und 52. Minute passierte dann toretechnisch gar nichts. Alsfeld hatte in dieser Phase zwar 90 Prozent Ballbesitz, konnte aber nicht entscheidend Druck auf den gegnerischen Deckungsverband ausüben. Die JSG versuchte ihr Glück nun vermehrt durch Distanzschüsse, die aber leichte Beute für den starken Alsfelder Abwehrmittelblock mit Demi Ramovic und Tabea Hedrich wurde.
Alsfeld spielte die restlichen Minuten dann weiter gut aus. 2 Tore zum 20:15 (55.) brachten schließlich den verdienten Erfolg für das Alsfelder Team. Das letzte Tor für die JSG in der 58. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.
Hervorzuheben war aus Sicht des Alsfelder Trainers die gute Abwehrarbeit. So kam der TVA sogar ohne 2 Minutenstrafe und gelbe Karte aus, sodass alle Spielerinnen die 60 Minuten ganz genießen durften.
Stenogramm:
TV Alsfeld:
Luisa Girardi (Tor), Laura Kozubek (4/1), Tabea Hedrich (3), Ronja Mahl (1), Demi Ramovic (2), Patricia Seiwert (6), Sabrina Pfeil (4), Trainer: Uwe Ratz
wJSG Körle/Guxhagen:
L. Schaffer (Tor), L. Oetzel (2), T. Erbeck, T. Schmidt (1), D. Schmidt (1), M. Stroop (7), A. Wagner (2), I. Opretzka (2), M. Döring, S. Gerlach, J. Biessler (1), D. Kleiber, Trainer: U. Wegener, U. Hentschke

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com