TVA Handball

Alice

wA-Jugend - HSG Werra 09 - 22:14

ALSFELD (doc). Einen ungefährdeten 22:14 (14:6)-Erfolg erzielte die weibliche A-Jugend des TV Alsfeld in ihrem ersten Saisonspiel gegen die HSG Werra 09. Dabei überspielten die TVA-Mädels den Gast in den ersten Minuten regelrecht. Spielführerin Johanna Schindler eröffnete den Torreigen mit einem Rückraufwurf zum 1:0 und Sina Weigend, Madeleine Ehrhardt, Genevieve Rehberg und Louisa Bonn bauten den Vorsprung bis zur 12. Minute auf 5:0 aus.

Erst dann gelang den Gästen per Siebenmeter der erste Treffer. Auch in der Folgezeit wirbelte der TVA die Abwehr der Spielerinnen aus Heringen/Obersuhl kräftig durcheinander, selbst eine Manndeckung gegen Spielmacherin Laura Stein, vermochte den Alsfelder Angriff nicht zu stoppen. Die Tore fielen im Minutentakt und bis zur 29. Minute wurde ein klarer 14:4-Vorsprung herausgespielt, an dem auch die beiden guten Torhüterinnen Luisa Girardi und Paula Rust erheblichen Anteil hatten. Durch einige Unkonzentriertheiten konnte die HSG dann doch noch auf 14:6 bis zur Pause verkürzen.

In der zweiten Halbzeit testete Trainer Frank Solf verschiedene neue Angriffsformationen. Die Gäste kamen zunächst bis auf 17:12 heran, da sich technische Fehler im Spiel der TVA-Spielerinnen häuften. Eine Auszeit jedoch brachte das Team wieder klar auf Erfolgskurs und es wurde ein ungefährdeter 22:14-Erfolg eingefahren, da besonders die TVA-Abwehr an diesem Tag einen Glanztag erwischt hatte. Hierbei hatte der Schlitzer Neuzugang Genevieve Rehberg als Abwehrorganisatorin erheblichen Anteil. Letztendlich war es aber ein klarer Erfolg, der durch eine grandiose Teamleistung erzielt wurde.

 

TV Alsfeld: Luisa Girardi, Paula Rust (beide Tor), Madeleine Ehrhardt (2), Laura Stein (1), Ronja Mahl (1/1), Sina Weigend (4), Laura Külper, Tabea Hedrich, Louisa Bonn (6/3), Sabrina Pfeil (2), Laura Kozubek (1/1), Johanna Schindler (2/1), Genevieve Rehberg (3/1). Trainer: Frank Solf

 

partyrent

 

Krause

 

licher

 


boe com

 

boe com

 

boe com