TVA Handball

Alice

wJB | TV Jahn Neuhof – TV Alsfeld (4:12) 15:23

Handball weibliche B-Jugend vom 27.11.11

Etwas enttäuscht kehrte der Alsfelder Trainer trotz des vermeintlich hohen Auswärtserfolges beim Tabellensechsten, dem TV Jahn Neuhof, am Sonntagnachmittag nach Alsfeld zurück. Wenn man berücksichtigt, dass man den Gegner vor einem Jahr noch locker dominiert hat, so spricht der Spielverlauf an diesem Tag nicht unbedingt für das Alsfelder Team. Außerdem ist noch zu berücksichtigen, dass die Neuhofer Mädchen noch 5 Siebenmeter verwarfen.

Die ersten 5 Minuten begannen standesgemäß für Alsfeld. Die offensive Deckung bereitete den Gastgeberinnen zunächst erhebliche Schwierigkeiten. Dreimal Sabrina Pfeil und einmal Aleyna Erkoc brachten ihr Team mit 4:1 in Führung. Besonders die linke Abwehrseite des TVA schwächelte danach erheblich und der TVN kämpfte sich auf 5:4 heran. Nach einer Umstellung und etlichen Auswechslungen spielte das Alsfelder Team nun 15 Minuten Tempohandball und erlaubte den Gasgeberinnen keinen Treffer mehr. Mit schönem Auflösen an den Kreis brachte man Neuhof in Schwierigkeiten und baute den Vorsprung Tor um Tor aus. Die Folge war eine komfortable 12:4 Führung zur Halbzeit.

In der Halbzeitpause hinterfragte Trainer Uwe Ratz zu Recht, warum seine Schützlinge teilweise so lethargisch agierten. Das im Training forcierte Torwurfverhalten aus dem Rückraum wurde gänzlich außer Acht gelassen.

Nach dem Seitenwechsel schien das Alsfelder Team zunächst verstanden zu haben, was ihr Trainer forderte. Der Rückraum bewegte sich nun besser und konnte Demi Ramovic zweimal am Kreis schön freispielen, die sich dann mit zwei Toren bedankte. Auch Laura Kozubek und Alicia Rosenau konnten in dieser Phase des Spiels zu schönen Torerfolgen kommen und Alsfeld führte vorentscheidend mit 22:9 (37.) Warum sich Alsfeld danach daraufhin 11 Minuten eine „Auszeit“ nahm, wird wohl das Geheimnis der Mannschaft bleiben. Mit einfachen Kreuzen und Einlaufen holte Jahn Neuhof Tor um Tor auf. Natürlich war das Spiel aufgrund des zu großen Vorsprungs für Neuhof nicht mehr zu gewinnen, aber 6 Tore in Folge zeigte die tolle Moral der Gastmannschaft, die mit nur einer Auswechselspielerin angetreten war.

Erst in den beiden Schlussminuten gestalteten Tabea Hedrich und Aleyna Erkoc mit ihren Treffern das Ergebnis wieder etwas freundlicher.

Für Alsfeld spielten:

Johanna Otto (Tor), Sabrina Pfeil (5), Tabea Hedrich (3), Laura Kozubek (6/1), Aleyna Erkoc (5), Laura Külper, Nicole Ruppel, Patricia Seiwert, Demi Ramovic (2), Alicia Rosenau (2), Vivien König, Trainer: Uwe Ratz

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com