TVA Handball

Alice

wJC | TV Flieden II (a.K.) – TV Alsfeld 16:8 (8:4)

Bezirksklasse, Weibliche C-Jugend - 15 Minuten lang dem Favoriten das Leben schwer gemacht

FLIEDEN (doc). Beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Flieden II hatte die weibliche C-Jugend am Samstagnachmittag anzutreten. Da mit Auswahlspielerin Antonia Tolo und Sabrina Weitzel der halbe etatmäßige Rückraum fehlte, rechneten sich die Alsfelderinnen wenig aus. Letztendlich wurde das Spiel mit 16:8 (8:4) verloren.

Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung und bis zur 15. Minute beim Spielstand von 4:4 bot das Team von Trainer Frank Solf dem Favoriten paroli und war sogar spielbestimmend. Mit etwas weniger Wurfpech, zwei Aluminiumtreffer verhinderten weitere TVA-Tore, hätten sie Gäste sogar führen können. Dann jedoch fand Flieden, das ja außer Konkurrenz in der Spielklasse antritt und zwei Spielerinnen der Oberliga-Mannschaft aufbot, immer besser zu Spiel und erhöhte noch bis zur Pause auf 8:4. Nicht zuletzt auch deshalb, da Kreisläuferin Johanna Schäfer nach einem Zusammenprall nur noch bedingt einsatzfähig war und besonders in der Abwehr fehlte und Merve Sepici schon angeschlagen ins Spiel ging.

In der zweiten Halbzeit hielten körperlich unterlegenen Alsfelderinnen weiterhin gut dagegen und hatten in Ece-nur Sarigül einen starken Rückhalt zwischen den Pfosten, die sogar drei Siebenmeterwürfe der Gastgeberinnen entschärfen konnte. Die D-Jugendlichen Sengül und Songül Hotaman sowie Victori Adamski machten ihre Sache ebenfalls sehr gut. Ein schöner Treffer auf Seiten des TVA gelang Aysegül Aydin von der Rechtsaußenposition, nachdem sie zwei gegnerische Spielerinnen mit Körpertäuschung hatte in Leere laufen lassen. Als auch noch Spielmacherin Sandrine Rehberg mit Rippenprellung ausschied, hatten die Alsfelderinnen wenig Alternativen und der TV Flieden konnte das Spiel mit 16:8 für sich entscheiden. Dennoch zeigte sich Trainer Frank Solf mit der gezeigten Leistung seines Teams zufrieden.

TV Alsfeld: Ece-nur Sarigül (Tor), Sandrine Rehberg (4/2), Victoria Adamski, Songül Hotaman (1), Sengül Hotaman (2/1), Rieka Mahl, Johanna Schäfer, Merve Sepici, Aysegül Aydin (1). Trainer/Betreuer: Frank Solf und Vanessa Ritz.

partyrent

Autopark Subaru Lang

Krause

mueck 2

licher

boe com

boe com

boe com

boe com

boe com