Alice

Die 10. TVA-Männersaison nach der „Wiedergeburt“ läuft - Dank an die Sponsoren

Rückblick: Am 11. September 2010 war es endlich soweit - die TVA-Handball-Männermannschaft war wieder auferstanden und trug vor einem begeisterten Publikum in der TV-A-rena ihr erstes BOL-Punktspiel aus. Und wie: Gegner TV Flieden II wurde von der Truppe um Jochen Stradal, die von Matthias Deppe trainiert wurde, mit sage und schreibe 44:19 abgefertigt. Der Anfang einer tollen Saison war gemacht, an deren Ende tatsächlich der erhoffte Aufstieg in die Landesliga stand.

Wenn im September 2010 die erste Männersaison nach der „Wiedergeburt“ begann, dann befinden wir uns nun mit der Saison 2019/20 in der 10. Spielzeit. Grund genug, damals und heute nebeneinander zu legen und dabei ein Dankeschön zu formulieren. Im heutigen Kader finden wir mit dem bereits erwähnten damaligen wie heutigen Leistungsträger Jochen Stradal weitere Spieler, die auch beim ersten Spiel das TVA-Trikot trugen: Benjamin Thoma, Mike Bindewald und Keeper Sebastian Krause. Wenn sie auch aus unterschiedlichen Gründen nicht durchgehend im TVA-Aufgebot standen, so aber immerhin wieder. Auf dem Papier und auch „auf der Platte“ stellt man indessen fest, dass neben den erfahrenen Alten auch bereits ein Generationenwechsel eingeläutet ist: Frank Böcher, damals noch Aktiver, sowie der damalige Betreuer Oliver Hahn können in dieser Saison erstmals ihre Söhne Erik und Robin, beide noch A-Junioren-spielberechtigt, auch im Kreis der Männermannschaft anfeuern.

2010 09 13 OZ Erstes Mnnerheimspiel

Foto: der OZ-Artikel vom Sep. 2010

Drei „Sponsoren der ersten Stunde“

Der Förderverein Handball in Alsfeld nutzte das erste Saisonheimspiel gegen Böddiger dazu, auch den von der ersten Saison bis zur jetzt 10. Spielzeit durchgehend an Bord befindlichen drei „Sponsoren der ersten Stunde“ mit einem kleinen Präsent zu bedanken: Den Firmen Sportstudio Müller, AEM und Farben Spies. Das Foto zeigt Andreas Stöppler, Inhaber des Sport Studio Müller, mit seinem neuen TVA-Weizenbierglas inclusive Laser-Namensgravur, das ihm Fördervereins-Vorstandsmitglied Gerd Ochs in der Halbzeit des Heimspiels mit einem herzlichen Dank übergab.

2019 09 21 Ehrung SportStudioMller Stppler kompr

Andreas Stöppler zeigte sich einmal mehr als echter Handball-Freund: „Sehr gerne bin ich auch im 10. Jahr als Partner dabei. Wir sehen da viele junge und hoffnungsvolle TVA-Nachwuchshandballer auf dem Weg in die Männermannschaft, das muss doch honoriert werden! Und für meine Kunden im Sportstudio Müller setze ich deswegen natürlich die Handball-Schnupper-Aktion aus der letzten Saison fort: Ich gebe denjenigen Kunden, die als Zuschauer mal beim TVA-Handball reinschnuppern wollen, Gratis-Tickets aus, die ich dann mit dem TVA verrechne. Die Tickets können zu jedem Heimspieltag am Freitag oder Samstag bei uns im Sport Studio Müller abgeholt werden. Ich wette, die meisten Zuschauer werden wieder in die TV-A-rena kommen!“

Sponsorenlogos AEM Sportstudio Spies

(Anmerkung: Christian Krauss, AEM und Eberhard Spies waren terminlich verhindert, erhalten ihr Präsent aber nachgereicht.)

P.S.: Unsere Handball-Fans können die TVA-Gläser bei den Heimspielen im Foyer käuflich erwerben. Vielleicht eine schöne Geschenkidee...?

Weizenbierglser

partyrent

Krause

Autopark Subaru Lang

kkh

mueck 2

licher