TV Alsfeld - JSG Fulda / Petersberg 19 : 23 ( 10 : 15 )

Die weibliche Jugend B des TV Alsfeld hatte am Samstag die Vertretung der JSG Fulda / Petersberg zu Gast.
Da die Alsfelderinnen das Hinspiel in Petersberg überraschend mit 18 : 15 für sich entscheiden konnten,hätte man sich nun im Heimspiel sogar eine Niederlage mit zwei Toren Differenz leisten können,um in der Tabelle auf Platz eins zu bleiben und somit den Titel des " inoffizielle " Bezirksmeisters zu holen.


( Es gibt ja noch Plazierungsspiele mit dem Kreis Hersfeld / Rotenburg )
Das die Domstädterinnen dieses aber nicht zulassen und sich für die Hinspiel Niederlage revancieren wollten,sah man alleine an der Tatsache , das sich das Team mit ihren drei Auswahlspielerinnen Fleiter , Hinckel und Weitzel aus der Oberliga C Jugend verstärkt haben,alleine diese Drei Spielerinnen erzielten 22 !!! Tore.
Die Partie begann auf beiden Seiten recht ausgeglichen , bis zur 14.Min. konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen ( 5 : 5 )
Erst in der 19.Minute , als gegen die Alsfelder Mannschaft eine 2 Min.Strafe gegen R . Mahl ausgesprochen wurde, nutzten die Gäste die Abstimmungsprobleme in der TVA Deckung und den nun völlig unnötiger Weise sehr hektischen Spielaufbau der TVA Mädels konsequent aus und gingen vorentscheidend mit 5 : 11 in Führung.
Die Mannschaft zeigte dann aber wieder Moral und kämpfte sich durch zwei Tore von Neuzugang P. Rohn von Rechtaussen , sowie Songül H. und A. Aydn ( 2 ) auf 9 : 12 heran.
Grosses Manko in dieser Partie war aber , das der Alsfelder Nachwuchs nicht in der Lage war ein Druckvolles Angriffsspiel aufzubauen , es wurden zuviele Technische Fehler gemacht und überhastete Torabschlüsse gesucht , sodass es den Gästen immer wieder gelang über Tempogegenstoss zu einfachen Torerfolgen zu kommen.
Von den 15 Treffern der Gäste in der ersten Hälfte , fielen 9 durch Tempogegenstoss und die Mannschaft um Spielführerin J. Schäfer konnte sich bei ihrer Torfrau Ese S. Bedanken,das man nur mit einem 5 Tore Rückstand in die Pause ging ( 10 : 15 )
In der Halbzeitansprache,wurde der Mannschaft klar gemacht,das man nicht die schlechtere Mannschaft sei, es einfach nur an Kleinigkeiten, wie Mangelnde Bewegung und dem Nötigem Druck zum Tor fehle und man sich vorallem an die Tugenden des Kämpfens und des Unbedingten Willen zum Erfolg erinnern soll , hat doch die Mannschaft am vergangenem Wochenende mit nur 5 ! Feldspielerinnen plus Torfrau Auswärts in Grebenhain mit 13 : 10 Gewonnen.
R. Mahl , gelang dann auch gleich ein schön herausgespielter Treffer vom Kreis . Der TVA agierte nun mit zwei Kreisläuferinnen und S. Weitzel ( die verletzt in die Begegnung ging ) nutzte ihren Platz auf der Halbposition mit zwei sehenswerten Toren und es leuchtete ein 14 : 17 ( 39.Min ) aus Alsfelder Sicht von der Anzeigetafel.
Zwei Strafwürfe und immer wieder die Grossgewachsenen Auswahlspielerinnen Fleiter und Weitzel bauten dann den Vorsprung für die JSG Fulda / Petersberg auf sieben Tore 22 : 15 aus.( 44. Min )
Trainer K D Höhler setzte dann im Hinblick auf eine ja Ausreichende zwei Tore Niederlage alles auf eine Karte und griff auf ein taktisches Mittel zurück und schickte S. Rehberg nicht mehr zurück in die Abwehr , sondern postierte sie in der Gegnerischen Hälfte und und forderte seine Abwehr auf , die Gäste von Aussen werfen zulassen in der Hoffnung , das Torfau E . Sarigül den Ball schnell wieder ins Spiel bringen kann.Dieses Vorhaben gelang auch dreimal in Folge und S. Rehberg und die quirlige A. Aydn verkürzten nochmal zum 19 : 22 , ehe die Gäste ihren letzten Treffer wieder durch Gegenstoss zum 19 : 23 machten.In der Endabrechnung und dem direktem Vergleich,haben die Alsfelder Mädchen nun zwei !! Tore zuviel kassiert und muß nun die JSG aus Fulda / Petersberg in der Tabelle an sich vorbei ziehen lassen.
Fazit , Hätte die Mannschaft ihre Chancen besser genutzt, zwei Strafwürfe wurden vergeben und weitere Möglichkeiten freistehend ausgelassen und den Gästen in der ersten Halbzeit nicht die vielen Tempogegenstösse durch eigene technische Fehler ermöglicht, wäre diese Niederlage vermieden worden.
TVA : E.Sarigül ( Tor )
R. Mahl ( 2 ) , J.Schäfer , S. Weitzel ( 3 ) , S. Rehberg ( 4 ) , A. Aydn ( 4 )
Ch. Girardi , Songül H. ( 2 ) , Sengül H. ( 1 ) , V. Adamski ., P. Rohn ( 3 )
Trainer : K D Höhler

Nachzutragen,Wären noch die Torschützen vom " Denkwürdigem " Spiel in Grebenhain beim 13 : 10
Erfolg in ständiger Unterzahl und wo man,sogar mit nur Drei Feldspielerinnen ( nach 2. Strafe )
auf dem Feld stand und in dieser Phase noch Treffer erzielt hat.
J. Schäfer ( 5 ) R. Mahl ( 4 ) S. Weitzel ( 3 ) A . Aydn ( 1 )
das Team ergänzte noch L. Decher und E. Sarigül im Tor.

 

{nuliga|team=1|view=league}

Krause

Autopark Subaru Lang

die nächsten Heimspiele

Tabelle Männer 1

PlatzMannschaftSPToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPToreDiffPkt
1 Eschweger TSV 24 719:541 178 45:3
2 TSV Ost-Mosheim 24 691:549 142 41:7
3 ESG Gensungen/Felsbe... 24 763:646 117 39:9
4 TSV Wollrode 24 762:646 116 32:16
5 MT Melsungen III 24 737:663 74 30:18
6 HSG Datterode/Röhrd... 24 606:616 -10 22:26
7 TV Alsfeld 24 573:649 -76 20:28
8 Hünfelder SV II 24 652:732 -80 18:30
9 TV Hersfeld II 24 657:718 -61 17:31
10 HSG Landeck/Hauneck 24 650:744 -94 14:34
11 MSG Fulda/Petersberg 24 648:737 -89 13:35
12 HSG Jestädt/Grebend... 24 646:758 -112 13:35
13 TSV 1913 Eintr. Böd... 24 651:756 -105 8:40
(C) JoomSIS 2015
Letztes SIS Update: 19.07.2019 12:15 Uhr

mueck 2

Tabelle Frauen

PlatzMannschaftSPToreDiffPkt
PlatzMannschaftSPToreDiffPkt
1 FSG Fulda/Petersberg 16 440:299 141 31:1
2 HSG Datterode/Röhrd... 16 367:285 82 26:6
3 SV Reichensachsen 16 413:337 76 25:7
4 TSV 1913 Eintr. Böd... 16 386:371 15 14:18
5 TV Jahn Neuhof 16 304:339 -35 14:18
6 FSG Körle/Guxhagen ... 16 367:406 -39 14:18
7 HSG Landeck/Hauneck 16 355:379 -24 10:22
8 TSV Ost-Mosheim 16 314:350 -36 9:22
9 TV Alsfeld 16 230:410 -180 0:32
(C) JoomSIS 2015
Letztes SIS Update: 19.07.2019 12:15 Uhr

partyrent

kkh

licher